Die digitale Praxis oder: Würgen Sie noch oder entspannen Sie schon?

Jeder von uns kennt das: Man braucht/möchte eine schöne Keramikfüllung oder Krone und fürchtet sich am meisten vor der Abdrucknahme und den Tagen, an denen man mit einem Provisorium versorgt ist und bei jedem Bissen aufpassen muss.

Es geht auch anders!

In der modernen, digitalen Zahnarztpraxis ist es möglich, einen oder mehrere Zähne abzuscannen und auf diese Weise eine digitale Abformung zu erhalten - ganz ohne Abformmasse.
Diese digitale Abformung kann der Zahntechniker bearbeiten - ähnlich wie ein Modell. Der Zahntechniker kann weiterhin entweder digital im PC die gewünschte Füllung oder Krone oder Brücke virtuell herstellen und später aus einem Keramikblock herausfräsen oder ein Modell herausfräsen und auf diesem weiterarbeiten.

Die aus einem hochfesten Keramikblock herausgefräste Keramikrestauration wird in Folge veredelt: Sie wird bemalt und glasiert - also individualisiert.

Es ist möglich, die so hergestellte Keramikkrone (Füllung,Brücke) gleich einzugliedern. Je nach Aufwand dauert die Herstellung zwischen 1 und 2 Stunden. Sie brauchen kein Provisorium und oft auch keine weitere Betäubungsspritze. Unsere Patienten sind täglich begeistert und wir freuen uns ebenso, diese Technologie anbieten zu können.

Lesen Sie mehr über das CEREC-Verfahren [link:]hier.[/link]